Skip to main content

Fit bleiben und Geld verdienen - hier lernt man wie ;-)

Gute Proteinriegel – wie oder woran erkennt man sie?

Gute Proteinriegel – wie oder woran erkennt man sie?

Gute Proteinriegel werden hauptsächlich verwendet, um wichtiges Protein bereitzustellen.
Es ist besonders wichtig für den Erhalt und das Training der Muskeln. Natürlich ist es wichtig, hochwertige Proteinriegel zu identifizieren. Die Hersteller dieser Proteinriegel garantieren häufig kein qualitativ hochwertiges Protein, das für anabole Prozesse (z. B. nach Muskeltraining) erforderlich ist. Da die Zeit immer geschäftiger wird, können Proteinriegel sicherlich die Fähigkeit bieten, essentielle Proteine aufzunehmen, die der Körper benötigt, um die Gesundheit nach dem Fitnesstraining oder Training zu erhalten. Die Menge an Protein, die wir benötigen, hängt von unserem Gewicht ab.

Menschen, die regelmäßig trainieren, müssen beim Training ihrer Muskeln mehr Protein konsumieren, da sonst die Muskeln schrumpfen, sodass Proteinriegel Ihnen helfen können, Ihr persönliches Proteingleichgewicht aufrechtzuerhalten. In Sportgeschäften finden Sie viele Proteinriegel. Sie sind beliebt, weil sie sehr einfach zu transportieren sind und ohne Komplikationen gegessen werden können. Proteine werden schnell und in hohen Dosen an den Körper abgegeben. Nährwertangaben für Proteinriegel. Ein guter Proteinriegel sollte mindestens 30 – 40% Protein enthalten. Daher sollten Sie beim Kauf von Schokoriegeln unbedingt die Nährwertangaben lesen, da Sie sonst von gleichwertigen Produkten profitieren können, die auch in der Drogerie oder im Supermarkt erhältlich sind.
Top 10 Proteinriegel bei Amazon*


Das Verbot von Riegeln, die Zucker oder Süßstoffe enthalten, ist ebenfalls wichtig, insbesondere wenn Sie versuchen, die Fettmasse durch Training zu reduzieren. Kohlenhydratarme Proteinriegel enthalten nur sehr wenige Kohlenhydrate, sodass sie keine Verdauungskrankheiten verursachen. Sportler essen sie gerne und empfehlen sie anderen, da Sie sich bei der Verwendung dieser Riegel keine Sorgen über den Konsum von zu viel Zucker machen müssen. Daher unterscheiden sie sich offensichtlich von herkömmlichen Proteinriegeln (die normalerweise lange Zutatenlisten enthalten, die zuerst Zucker enthalten). der Unterschied. Vollmilch wurde auch durch hochwertige Proteinquellen ersetzt. Dies bedeutet, dass Sie sicher sein können, 100% Ihrer Proteinaufnahme zu erhalten.

Zutaten für Proteinriegel

Es gibt normalerweise nur eine Kalorienbombe nach dem Namen, daher sollten Sie darauf achten, wie viel Protein der Riegel enthält. Der Riegel sollte mindestens 20 Gramm Protein enthalten. Die Art des im Riegel enthaltenen Proteins ist ebenfalls wichtig. Man unterscheidet zwischen einem whey-protein und einer Whey-Casein Riegel.

Viele Hersteller möchten normalerweise Geld sparen und Soja- oder Weizenprotein für ihre Produktion verwenden, das viel billiger als Molkenprotein ist. Auf jeden Fall ist es nicht so effektiv für die Muskeln. In den meisten Fällen verwenden Molkenproteinproduzenten auch andere hochwertige Inhaltsstoffe. Oft sind die Inhaltsstoffe von Proteinriegeln sehr unterschiedlich. Vitamine und Mineralien werden oft hinzugefügt. Daher sollten Menschen, die an Allergien leiden, unbedingt die Inhaltsstoffe lesen, da sie manchmal Spuren von Nüssen oder Milchzucker enthalten können.

Letztendlich kommt man zu dem Schluss, dass das, was auf der Verpackung steht, nicht immer zum gewünschten Erfolg führt. Daher sollten Sportler sicherstellen, dass sie genügend Protein in seiner natürlichen Form konsumieren.

Zur Startseite

Alle Proteinriegel bei Amazon ansehen*

Werbung



Ähnliche Beiträge